RLM 13.Runde:
Union Raiffeisen Gurten - Deutschlandsberg 1:1 (1:0)
Tore: Rene Kienberger (41.); Christian Dengg (61.).

Von Beginn an entwickelte sich ein temporeiches Spiel zwischen der Union Raiffeisen Gurten und dem zweitplazierten DSC Deutschlandsberg. Beiden Mannschaften konnte man ansehen, dass sie drei Punkte wollten. Strafraumszenen waren aber in der ersten Halbzeit Mangelware. In der 41. Minute kommt der Ball zu Rene Wirth, der sich auf der rechten Seite durchtankte und alle Gegenspieler stehen ließ. Im Strafraum passte er auf ideal auf den mitlaufenden Rene Kienberger der unbedrängt den Ball zum 1:0 im gegnerischen Tor versenkte. Bis zum Halbzeitpfiff tat sich nicht mehr viel. 

Nach der Halbzeitpause versuchte Deutschlandsberg das Ergebnis zu ihren Gunsten zu verbessern und kamen auch öfter gefährlich vor das Gurtner Tor. Aber auch Gurten hatte mehrere gute Chancen die Führung auszubauen und das Spiel somit vorzeitig zu entscheiden. Doch in der 61. Minute konnte Deutschlandsberg doch den Ausgleich erzielen. Der Ball kam zu Kapitän Christian Dengg, der völlig alleine im Gurtner Strafraum per Kopf zum 1:1 Ausgleich einnetzte. Auch nach dem Ausgleich versuchten beide Mannschaften das Spiel für sich zu entscheiden. Chancen gab es auf beiden Seiten. Insbesonders Gurten hatte einige Topchancen auf den Siegtreffer. Doch es blieb nach 90 Minuten beim Endstand von 1:1.  

© 2018 Union Raiffeisen Gurten. All Rights Reserved. Designed By Bluesteps