Kampfmannschaft

Gurten - Allerheiligen 1:0 (0:0)

RLM 6.Runde:
Union Raiffeisen Gurten . USV Allerheiligen 1:0 (0:0)
Tor: Rene Wirth (71.).

Verdienter Sieg für die Union Gurten. Bereits in der ersten Halbzeit hatte Gurten mehrere gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Doch Schüsse von Rene Kienberger und Jakob Kreuzer gingen nur wenige Zentimeter am Tor vorbei. Allerheiligen kam nur selten gefährlich vor das Gurtner Tor. Besonders in den ersten Minuten des Spiel war die Nervosität der Heimischen nach den Niederlagen in den letzten Spielen anzumerken. Doch je länger das Spiel lief umso mehr bekam Gurten das Spiel in den Griff und bestimmte das Spielgeschehen.

Nach der Pause ging es in der selben Tonart weiter. Von Allerheiligen war immer weniger zu sehen. Gurten bestimmte klar das Spielgeschehen. So war auch der Führungstreffer in der 71. Minute durch Rene Wirth hochverdient. Burghuber spielte den Ball auf Rene Wirth, der ließ dem Gästetormann mit einem plazierten Schuss keine Chance und stellte auf 1:0. In der Folge verpasste Gurten es, das Spiel vorzeitig zu entscheiden. In der Nachspielzeit vergab dann Marko Kolakovic die größte Chance auf die Entscheidung. Doch nach idealem Zuspiel von Rene Wirth schoss er aus kurzer Distanz über das Tor. Nach dieser Aktion war aber Schluss. Der Schiedsrichter pfiff das Spiel ab und sicherte Gurten so drei wichtige Punkte.

 

Deschberger Fill Raiffeisen Romberger Schmidt vta Wandl

 

                              

© 2018 Union Raiffeisen Gurten. All Rights Reserved. Designed By Bluesteps