Kampfmannschaft

St.Anna a.A. - Gurten 3:2 (1:1)

Negativserie setzt sich fort

Wieder keine Punkte für die KM der Union Gurten im Meisterschaftsspiel auswärts in St.Anna am Aigen. Nach dem fulminanten Start mit drei Siegen in den ersten drei Spielen, gab es für die Mannschaft von Trainer Peter Madritsch in den letzten fünf Spielen nur einen mageren Punkt. Und das obwohl die Mannschaft meistens das Spiel bestimmte und genügend Chancen für die notwendigen Tore vorfand. Das setzt sich auch im Spiel gegen St.Anna fort. Zwei mal gingen die Gastgeber jeweils per Elfmeter in Führung, zwei mal konnte Gurten innerhalb weniger Minuten durch Jakob Kreuzer und Fabian Wimmleitner ausgleichen. Nach dem 2:2 gab es einen offenen Schlagabtausch beider Mannschaften. Zwei mal scheiterte Gurten alleine vor dem Tormann des Gegners. Auch Die Gastgeber hatten einige gute Möglichkeiten auf den Siegtreffer. Als alle schon mit einem gerechten Unentschieden rechnete, trafen die Gastgeber mit einem Freistoß in der Nachspielzeit doch noch zum 3:2 Siegtreffer und Gurten musste wieder ohne Punkte den langen Heimweg antreten.

Regionalliga Mitte 2021/22 - 9.Runde
USV St.Anna a.A. - Union Raiffeisen Gurten 3:2 (1:1)
Tore: Christoph Kobald (29., Elfm., 92.), Michael Tieber (52., Elfm.); Jakob Kreuzer (32.), Fabian Wimmleitner (55.).
Schiedsrichter: Christian Schmautz, 690 Zuschauer

Fotos: Reinhard Schröckelsberger

Deschberger Fill Raiffeisen OOE 300 Romberger Schmidt vta Wandl
© 2020 Union Raiffeisen Gurten. All Rights Reserved. Designed By Bluesteps

.