Kampfmannschaft

Union Gurten - SC Weiz 2:1 (2:1)

Gurten ist weiter auf der Erfolgsspur. Auch im Spiel gegen den SC Weiz geht Gurten als Sieger vom Platz. Bei schwierigen und tiefen, aber regulären Platzbedingungen musste aber Gurten bis zum Schlusspfiff um den Sieg kämpfen. Gurten bestimmte am Anfang des Spiels das Spielgeschehen und ging auch nach 22 Minuten durch einen Treffer von Kapitän Thomas Reiter mit 1:0 in Führung. Doch Weiz konnte bereits in der 30. Minute zum 1:1 ausgleichen. In der 39.Minute drohte dann das Spiel zu Gunsten von Weiz zu kippen. Nach einem Foul von Felix Wimmer am Weizer Stürmer gab es Elfer für die Gäste. Doch Felix Wimmer hielt den Elfer. Kurz vor der Pause stellte dann Gurten mit dem Führungstreffer zum 2:1 durch Rene Kienberger die Weichen auf Sieg.

Nach der Pause wurde es für beide Mannschaften immer schwieriger auf dem tiefen Boden ein ordentliches Spiel auf die Beine zu stellen. Fouls und unsportlichkeiten kosteten den Gästen schließlich zwei Ausschlüsse durch Gelb-Rot. Gurten hatte mehrmals die Chance die Führung zu erhöhen, doch konnten sie keine der Chancen nutzen. So blieb es nach 90 Minuten beim 2:1 Sieg für Gurten.

Union Raiffeisen Gurten - SC Weiz 2:1 (2:1)

Tore: Thomas Reiter (22.), Rene Kienberger (44.); Danijel Prskalo (30.).
Schiedsrichter: Christian Maier; Zuschauer: 200

Fotos: Reinhard Schröckelsberger

Deschberger Fill Raiffeisen Romberger Schmidt vta Wandl

 

                              

© 2020 Union Raiffeisen Gurten. All Rights Reserved. Designed By Bluesteps