Kampfmannschaft

SV Spittal - Union Gurten 0:2 (0:1)

Dritter Sieg in Serie für die Union Gurten. Mit 2:0 gewinnt Gurten auch im Auswärtsspiel gegen den Aufsteiger aus Kärten den SV Spittal. Der SV Spittal hatte zwar die erste Topchance in diesem Spiel, doch einmal mehr bewies sich Felix Wimmer im Tor der Gurtner als sicherer Rückhalt. Dann kam Gurten immer besser ins Spiel und dominierte das Spielgeschehen klar. In der 37.Minute spielte Rene Kienberger den Ball ideal in den gegnerischen Strafraum auf Rene Wirth, der knapp vor dem gegnerischen Schlussmann an den Ball kam und diesen zum 1:0 überhob. Auch in der zweiten Halbzeit ging es in der gleichen Tonart weiter. Die Führung war nie wirklich in Gefahr. In der 77. Minute erkämpfte sich Thomas Burghuber den Ball im Mittelfeld und spielt den Ball weiter auf Jakob Kreuzer. Dieser marschiert Richtung Strafraum und passt ideal auf den mitlaufenden Dominic Bauer, der den Ball trocken zum 2:0 ins Tor schiebt. Die Gastgeber haben dieser Führung nicht mehr entgegenzusetzen. In der Schlusspase vergibt Gurten sogar noch die Riesenchance zum dritten Tor. Doch einen Konter in Überzahl können die Gastgeber gerade noch klären. So bleibt es beim verdienten 2:0 Auswärtserfolg für Gurten.

Gurten festigt damit seine Position im vorderen Tabellenbereich und bleibt mit nur drei Punkten Rückstand auf Schlagdiestanz zur Tabellenführung.

SV Spittal/Drau - Union Raiffeisen Gurten

Tore: Rene Wirth (37.), Dominic Bauer (77.).
Schiedsrichter: Altun Serdar; Zuschauer: 200

Deschberger Fill Raiffeisen Romberger Schmidt vta Wandl

 

                              

© 2020 Union Raiffeisen Gurten. All Rights Reserved. Designed By Bluesteps