Kampfmannschaft

Union Gurten - FC Gleisdorf 2:2 (1:0)

Wieder eine starke Leistung der Kampfmannschaft der Union Gurten. Die Mannschaft war wieder einmal hervorragend auf dieses Spiel vorbereitet und begann stark. Bereits in der 12.Minute ergab sich die erste große Chance für Gurten. Nach einer schönen Hereingabe von Thomas Burghuber versenkte Jakob Kreuzer den Ball direkt ins Tor der Gleisdorfer und stellte früh auf 1:0. In der Folge entwickelte sich eine flotte Partie auf beiden Seiten. Die größte Chance auf den Ausgleich in der ersten Halbzeit hatten die Gäste in der 26. Minute. Nach einem umstrittenen Handelfer versuchte es Dominik Weiss für Gleisdorf vom Elferpunkt. Doch Gurtens Tormann Felix Wimmer konnte den Elfmeter halten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit dominierte dann vorerst Gleisdorf das Spielgeschehen. In der 61. Minute wurden dann die Angriffsbemühungen der Gäste mit dem Ausgleich zum 1:1 belohnt. Nur wenige Minuten später gab es wieder einen Elferpfiff vom Schiedsrichter. Diesmal sprang der Ball unglücklich an die Hand von Zirnitzer. Diesmal trat Mark Gross vom Elfmeterpunkt an und traf sicher zur 2:1 Führung für die Gäste aus Gleisdorf. Doch Gurten steckte nicht auf und versuchte in der Schlussphase des Spiels alles um doch noch den Ausgleich zu erzielen. Wenige Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit traf Kaptiän Thomas Reiter nach einer Flanke von Rene Wirth zum verdienten 2:2 Ausgleich. In der Nachspielzeit passierte dann nichts mehr und so endete auch dieses Spiel wie die letzten vier Spiel unentschieden.

Union Raiffeisen Gurten - FC Gleisdorf 2:2 (1:0)

Tore: Jakob Kreuzer (12.), Thomas Reiter (90.); Patrick Scholl (61.), Mark Grosse (66., Elfm.).
Schiedsrichter: Marco Schlacher; Zuschauer: 250

Deschberger Fill Raiffeisen Romberger Schmidt vta Wandl

 

                              

© 2020 Union Raiffeisen Gurten. All Rights Reserved. Designed By Bluesteps